Meine Wasserschildkröten


Hier zeige ich Euch den Bau von meinem Teich und meinen Hochteichen! :)

 

Bevor Ihr einen Teich baut, müsst Ihr Euch erkundigen, ob Eure Schildkröte für eine Haltung im Teich geeignet  ist. Dafür gibt es einige Fachbücher im Handel und websites im Internet, in denen man sich genauer informieren kann.

 

Beim Bau eines Teiches muss immer darauf geachtet werden, dass er möglichst Richtung Süden ausgelegt wird! Dort bekommen die Schildkröten die meiste UV-Strahlung ab, da dort die meiste Sonneneinstrahlung am Tag herrscht. Es muss auch darauf geachtet werden, das der Teich nicht im Schatten ist. Also, dass z.B. kein Haus oder Baum direkt daneben angrenzt. Somit würde auch keine direkte Sonneneinstrahlung vorhanden sein.

 

Als erstes zeige ich euch Bilder meines Teiches:

 

Hier habe ich zuerst ein Loch gegraben mit verschieden Zonen.

Man muss bei einem Schildkrötenteich darauf achten, an Ufernäher große Flachwasserzonen einzubauen. Dort erwärmt sich das Wasser am schnellsten und ist somit gut zum Aufwärmen für die Schildkröten an kälteren Sommertagen.

 

 

Zuerst habe ich die Fläche der Anlage mit einer Schnur makiert, um die Größe der Anlage festzulegen.

Der Teich hat an der tiefsten Stelle 1,20 m.

 

 

Ist alles ausgegraben so wie man es haben wollte, wird anschließend das Flies verlegt und danach die Folie. Leider habe ich davon keine Bilder aufgenommen.

 

 

Um das Ufer habe ich große flache Natursteine gelegt. Dahinter sieht man kleine Kieselsteine. Darunter hab ich auch Flies verlegt, damit kein Unkraut durchwachsen kann. Die Bepflanzung in dem Gehege sind Lilien.

Die Umfriedung besteht aus Pflanzsteinen, wie man sie in jedem Baumarkt bekommt oder auch bei Kleinanzeigen. Ich fand diese Umfriedung mit am billigsten und auch am schönsten. Man kann nämlich die Umfriedung sehr natürlich gestalten mit Bodengewächsen oder, wie auch auf den Bildern zu sehen, mit Frauenmantel oder Farn bepflanzen.

Als Randuferpflanzen in den Flachzonen empfehle ich

Wasserpest,

Hornkraut oder auch Wasserlinsen. 

Diese dienen als Versteckmöglichkeiten, zur Wasserreinigung und zusätzlich zur gesunden Ernährung der Schildkröten und vermehren sich auch sehr schnell wieder. :)

 

 

Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich die Folie über die erste Reihe eingeschlagen, diese mit Erde aufgefüllt und dann den nächsten Stein darauf gesetzt. Die oberen Pflanzsteine sind leicht nach innen stehend, damit die Schildkröten nicht die Möglichkeit haben auszubrechen und darüber hinweg zu klettern.

 

Hier noch eine Zusatzanlage für Chrysemys picta dorsalis für die heißen Sommertage!!

Hier meine neue Überwinterungsanlage für den Winter 2014

Oben links ist gut zu sehen, dass das Untergestell aus Kanthölzern gebaut und darauf eine Küchenarbeitsplatte montiert ist.

Das Aquarium (Länge 1,20m)  steht auf einer Styroporplatte, damit das Glas des Aquariumbodens nicht reisen kann.

Die Außenwände sind OSB Platten und ich habe diese 2 mal mit einer Holzlasur für den Außenbereich eingelassen, damit sie besser vom Wasser geschützt sind und sich nicht so schnell vollsaugen können.

Der Landteil ist eine gewöhnliche Mörtelwanne, die mit Sand- Erdgemisch gefüllt wird. Darüber ist ein UVA & UVB Strahler, Reflektor und Vorschaltgerät von Lucky Reptile (alles mit 70Watt) . In diesem Becken habe ich Chrysemys picta dorsalis.

Ihr müsst immer darauf achten, dass der Landteil in dem die Eier vergraben werden, mindestens die Tiefe hat wie die Länge des Bauchpanzers der Schildkröte. (besser mehr!!)

Ich habe zur Filterung für das Wasser einen Teichfilter (Druckfilter) und eine Teichpumpe verwendet. Dies erleichtert die Reinigung des Beckens.

Bei dem Landteil ist eine Plexiglasscheibe zum Aufklappen angebracht, damit ich dort die gelegten Eier besser ausgraben kann. (siehe Bild unten)

Über dem Becken kommen noch zwei Plexiglasscheiben zum ineinander Verschieben in den Rahmen. Hier werde ich noch Fensterschienen mit Silikon verkleben.


 

<-- Das Vorschaltgerät liegt oben auf einer Styroporplatte auf dem Terrariumdeckel.

Schutz vor Hitze!!
 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!